AKTUELLE HINWEISE ZUR CORONA-PANDEMIE UND MASSNAHMEN ZUM SCHUTZ UNSERER GÄSTE

Dass die Gesundheit unserer Gäste und unseres Teams höchste Priorität hat, ist eine Selbstverständlichkeit.

So verfolgen wir natürlich auch die Ausbreitung und die Entwicklungen Rund um das Corona-Virus seit den ersten Berichten aus China im Januar sehr genau und haben schon Anfang Februar die ersten Massnahmen in die Wege geleitet.

 

 

Aktuelle Corona-Vorschriften

Die aktuell gültige Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg vom 15.09.2021 sieht vor:

  • Sofern Gäste beim Check-In nicht nachweisen, dass sie vollständig gegen das Corona-Virus geimpft oder in den vergangenen 6 Monate von einer Corona-Infektion genesen sind, müssen sie bei Anreise und in Folge jeden 3. Tag einen Nachweis eines negativen PCR- oder Antigen-Schnelltest vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden sein darf.
  • Die Erfassung der Gäste-Daten zur Kontaktnachverfolg und die Maskenpflicht in Innenräumen beibt weiterhin bestehen.

 

Ausblick:

Sollte die Belegung der Intensivstationen in Baden-Württemberg mit Corona-Patienten bestimmte Grenzwerte erreichen, ergeben sich für nicht-immunisierte Personen weitere Einschränkungen. Für geimpfte oder in den vergangenen 6 Monaten genesene Personen ändert sich dagegen nichts.

 

Ab einem Wert von 250 Covid19-Patienten auf den Intensivstationen in Baden-Württemberg gilt die "Warnstufe" mit folgenden Konsequenzen:

  • Nicht-immunisierten Personen ist der Zugang zu gastronomischen Innenräumen nur mit Nachweis eines negativen PCR-Tests (nicht älter als 24h) gestattet.Im gastronomischen Außenbereich ist ein negativer PCR- oder Antigen-Schnelltest erforderlich.

 

Ab einem Wert von 390 Covid19-Patienten auf den Intensivstationen in Baden-Württemberg gilt die "Alarmstufe" mit folgenden Konsequenzen:

  • Nicht-immunisierte Personen müssen beim Check-In die Bescheinigung eines negativen PCR-Tests vorlegen - Antigen-Schnelltest reichen dann nicht mehr aus. In der Folge ist jeden 3. Tag die Bescheinigung eines negativen PCR- oder Schnelltests vorzulegen.
  • Außerdem sind sie von der Nutzung der gastronomischen Angebot im Innen- und Außenbereich ausgeschlossen.

 

Sonderregelung für Minderjährige und Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können:

  • Hier reicht weiterhin der Antigen-Schnelltest - auch wenn sonst ein PCR-Test vorgeschrieben wäre.
  • Schüler, die in der Schule regelmäßig getestet werden, gelten automatisch als getested. (Schülerausweis ist vorzulegen).
  • Kinder bis einschließlich 5 Jahre sind von der Testpflicht befreit.

 

Die aktuelle Belegung der Intensivstationen mit Covid19-Patienten kann im Lagebericht des Gesundheitsamtes Baden-Württemberg abgerufen werden.

 

- Alle Informationen ohne Gewähr -